Screening-Einheit Unterfranken

 

Unsere Mammographie-Einheit in Aschaffenburg gehört zur Screening-Einheit Unterfranken. Diese umfasst die Städte Aschaffenburg und Würzburg sowie die Kreise Aschaffenburg, Miltenberg, Main-Spessart, Bad-Kissingen, Würzburg und Rhön Grabfeld. In der Screening-Einheit Unterfranken leben Anfang 2014 ca. 961.000 Einwohner, darunter ca. 132.000 anspruchsberechtigte Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren.

 

 

 

Übersicht

Regierungsbezirk Unterfranken mit Screening-Einheit Unterfranken (blau). Schweinfurt, Kitzingen und Haßberge gehören zur Screening-Einheit Bamberg.

Die Programm-Verantwortlichen Ärzte (PVA) für die Screening-Einheit Unterfranken sind:
  • Prof. Dr. med. Alexander Tschammler
    Theaterstraße 2
    97070 Würzburg

  • Dr. med. Uwe Pöhls
    Kaiserstraße 26
    97070 Würzburg

Die Programm-Verantwortlichen Ärzte versenden zentral aus Würzburg die Befundmitteilungen. Sie führen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen die Abklärungsdiagnostik bei unklaren Befunden durch.

 

|zurück|